GRUNDSCHULE AM KOHLENBACH

Die Kinderwerkstatt

"Spiel und Gestaltung sind immer nahe beieinander"

-P.Kathke-

Die Kinderwerkstatt ist eine AG der GS Kollnau - seit dem Schuljahr 2014/2015 als Nachmittagsangebot im Rahmen der Ganztagsschule.

„Der Mangel echter, sinnlicher Erfahrungen, die zunehmende Abkopplung der Kinder von der Wirklichkeit durch elektronische Medien erschweren ein einfühlsames Begreifen und Verstehen. Durch unmittelbaren Kontakt zu den Dingen wächst jedoch unsere Persönlichkeit. Den Blick für sinnliche Qualitäten und strukturelle Eigenschaften zu öffnen und ihn nicht mit vorgefassten Meinungen und Vorgaben zu verengen, bleibt eine wichtige pädagogische Herausforderung. Material dazu liegt quasi auf der Straße."

Ganz im Sinne von Frau Prof. P. Kathke wird in der Kinderwerkstatt mit den Schülerinnen und Schülern der GHS Kollnau „experimentiert".

"Kreativität müssen wir nicht lernen. Wir können sie üben, indem wir Bedingungen schaffen, in denen sie sich ereignen kann." (-R.Seitz-)

Die Schüler kommen getrennt nach Klassenstufen in die Werkstatt. Dort stehen ihnen die unterschiedlichsten Materialien zum kreativen Arbeiten zur Verfügung: Holz, Gips, Stein, Ton, Pappe, Farbe, Korken, Schnur, Samen, Blätter, Stoff, Papier…

Die Kinder erleben sich in der Zusammenarbeit mit der Gruppe und auch in Einzelarbeiten. Ihre Werke bleiben frei von jeglicher Bewertung. Begeistert von ihren Arbeiten stellen die Kinder diese gerne ihren Lehrern und Mitschülern vor.

Die Kinderwerkstatt wird von Frau Susanne Ludewigt (Atelier- und Werkstattpädagogin) geleitet.