GRUNDSCHULE AM KOHLENBACH

Sie sind hier:Startseite>Kooperationen>Bildungshaus

Bildungshaus Kollnau

Hier finden Sie in Kürze auch den link zu einer eigenen Webseite des Bildungshauses Kollnau...

 


Klasse 2a und Kindergarten St. Josef führen gemeinsames Projekt durch

Im Rahmen des Kooperationsprojekts ‚Bildungshaus‘ zwischen Grundschule und Kindergarten trafen sich in diesem Frühjahr die Kinder der Klasse 2a mit den Kindern der Löwenzahngruppe aus dem Kindergarten St. Josef für ein gemeinsames Projekt zum Bilderbuch-Thema ‚Die Heule Eule‘.
An vier Schultagen im April und Mai besuchten sich die beiden Gruppen dabei gegenseitig – zweimal im Klassenzimmer der Klasse 2a und zweimal in der Turnhalle des Kindergartens. Dabei befassten sie sich mit diesem Bilderbuch von Paul Friester und Philippe Goossens: Beim ersten Treffen wurde das Buch von der Erzieherin, Frau Brommer, und der Klassenlehrerin der Klasse 2a, Frau Hoerth, mit verteilten Rollen vorgelesen. Anschließend bekamen die Kinder alleine oder zu zweit ein Partnerkind aus der jeweils anderen Gruppe zugeteilt, mit dem sie zu einer der Szenen aus dem Bilderbuch eine Collage aus verschiedensten Bastelmaterialien erstellen durften. Die entstandenen Bilder wurden dann beim letzten Treffen in einem Kamishibai (Papiertheater) vorgestellt. Dabei sahen auch jüngere Kinder des Kindergartens als Publikum zu.
Für die Präsentation durften die Gruppen die Szene ihres Bildes erzählen oder auch schauspielerisch darstellen und mit Orff-Instrumenten klanglich ausschmücken. So entstand die Geschichte des Bilderbuchs noch einmal neu mit den selbst erfundenen Bildern der Kinder. Einige Gruppen ergänzten die Geschichte sogar durch weitere, selbst erfundene Szenen nach der Frage: Wen hätte die Heule Eule denn noch im Wald treffen können? Die Bildungshaus-Treffen wurden jeweils durch die aktuellen Begrüßungs- und Abschiedsrituale der beiden Gruppen eingerahmt. So lernten die Kinder voneinander die gegenseitigen Rituale kennen.
Die Zusammenarbeit während dieser vier Treffen machte allen Beteiligten großen Spaß. Die Kinder waren sehr engagiert bei der Sache und konnten am Ende stolz auf das von ihnen selbst entwickelte Bilderbuch zurückblicken.

Klicken Sie sich hier durch das Bilderbuch:


Drittklässler lesen Kindergartenkindern vor

Am Mittwoch, den 20.04.2016 fand im Rahmen des Bildungshauses Kollnau eine Begegnung zwischen Kindern der Klasse 3a der Grundschule Kollnau und 3-4jährigen Kindern des Kindergartens 'Spielinsel' statt.

Acht Drittklässler machten sich am Vormittag mit von ihnen ausgewählten Büchern zusammen mit ihrer Klassenlehrerin auf den Weg zum Kindergarten Spielinsel um dort den Kleinen ihre Geschichten vorzulesen, die sie zuvor im Unterricht und zuhause fleißig vorzulesen geübt hatten.
Die Großen wurden von den Kleinen freudig empfangen, man traf sich zunächst zum gemeinsamen Begrüßungslied "Ich bin da und du bist da" im Bewegungsraum.
Anschließend teilten sich die Kinder in drei Gruppen auf, die sich in gemütlichen Sitzecken in den Räumlichkeiten des Kindergartens niederließen und dort den Geschichten von je zwei bis drei Schulkindern lauschten.
Anschießend blieb sogar noch etwas Zeit zum gemeinsamen Spielen. Ein paar Kindergartenkinder suchten sich ein weiteres Buch aus, welches sie sich von einem Kind aus der Schule vorlesen ließen.
Zum Abschluss dieser schönen gemeinsamen Stunde trafen sich alle Kinder wieder im Bewegungsraum und spielten das Lieblingsspiel der Kindergartenkinder, das Anhängespiel "Tausendfüßler Urgroßvater Fritz".

Weil es allen Beteiligten so gut gefallen hat und noch mehr Kinder aus der Klasse 3a gerne mitgekommen wären und vorgelesen hätten, vereinbarten die Erzieherinnen und die Klassenlehrerin, dass es im Laufe dieses Schuljahres noch ein weiteres Vorlesetreffen geben wird; diesmal dann in der Schülerbücherei in der Schule. Wir freuen uns schon darauf!