Logo Grundschule am Kohlenbach

Schulpartnerschaft der Grundschule mit Frankreich

 

Seit dem Schuljahr 2015/16 besteht für die jeweiligen Drittklässler unserer Schule die Partnerschaft mit einer Partnerklasse aus der Ecole de St Foy in Sélestat.

Treffen im Mundenhof mit der Partnerklasse aus Sélestat

Am Montag, den 2. Juli trafen sich die Klasse 3b der Grundschule am Kohlenbach mit ihren Lehrerinnen Frau Wintermantel und Frau Weinmann mit ihrer französischen Partnerklasse und ihrer Lehrerin Madame Ligier im Mundenhof. Dort ging es in kleinen Gruppe durch den Tierpark. Die Schülerinnen und Schüler lösten gemeinsam deutsch-französische Rätsel und lernten dabei die Tiere des Mundenhofes genauer kennen. Am Ende spielten alle gemeinsam auf dem Spielplatz, bevor es wieder nach Hause ging. Dies war unser drittes und letztes gemeinsames Treffen. Wir trafen uns bereits im März bei einem Besuch in Kollnau und Mitte Mai zum Sprachenfest in Sélestat.


Fahrt nach Sélestat

Am Dienstag, den 15. Mai 2018 verbrachte die Klasse 3b einen ereignisreichen Tag in Sélestat. Die Freude, ihre Partner nach deren Besuch in Kollnau im April wiederzusehen, war groß. Nach der Busfahrt wurden die Kinder von ihrer Partnerklasse an den „Tanzmatten“ (die Halle, in der das Sprachenfest stattfand) abgeholt. Auf dem Weg entlang der Ill tauschten sich die Partner schon rege aus und auch die schöne Altstadt und der Wochenmarkt auf dem Weg zur Ecole Sainte Foy wurden bestaunt.  

In der Schule angekommen wurde für das mittags stattfindende Sprachenfest geübt und gemeinsam Zeit verbracht. Am meisten Spaß hatten die Partner bei dem vorbereiteten Bewegungsparcours, aber auch beim gemeinsamen Spiel und Malangebot. Schnell ging der Vormittag vorbei und nach dem Mittagssnack ging es los zu den Tanzmatten, wo das Sprachenfest stattfand. Es wurde ein buntes Programm geboten.

Jetzt freuen wir uns schon auf unser gemeinsames Wiedersehen im Juli auf dem Mundenhof in Freiburg!


Austauschtag und das Sprachfest in Sélestat

Am 10. Mai war es soweit: die Klasse 3a konnte endlich ihre Austauschpartner wiedertreffen. Wir besuchten sie an ihrer Schule in Sélestat. Die Kinder begrüßten sich aufgeregt und übergaben ihre kleine Mitbringsel an ihre Partner.
Anschließend probten wir zuerst unsere beiden Lieder „la météo“ und „die Jahresuhr“ für den gemeinsamen Auftritt beim Sprachenfest am Nachmittag. Danach verbrachten die Kinder die Frühstückpause auf dem Schulhof, wo sie sich toll verstanden und sich in beiden Sprachen und mit Händen und Füßen verständigten.
Im Anschluss an die Pause waren zwei unterschiedliche Stationen vorbereitet: die Jungs bastelten zuerst einen Vogel aus Papier und die Mädchen durften einen Parcours in der Sporthalle durchlaufen. Dann wurden die Gruppen getauscht.
Um die Mittagszeit machten wir uns zu Fuß auf den Weg zu den „Tanzmatten“ (die Halle, in der das Sprachenfest stattfand). Dort erwarteten uns bereits einige Eltern, die ein gemeinsames Picknick mit vielen verschiedenen französischen Spezialitäten vorbereitet hatten. Danach konnten sich alle noch einmal vor der Halle austoben, sei es mit Fußball, Gummitwist oder Fangen spielen.
Um 14.00 Uhr begann schließlich das jährliche Sprachenfest der beiden Partnerstädte Waldkirch und Sélestat, dieses Jahr sogar im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums.
Deutsche und französische Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Schulen zeigten vielfältige Darstellungen von Liedern. Zusammen mit ihrer Partnerklasse sang die Klasse 3a die beiden vorbereiteten Lieder mit großem Erfolg. Am Ende erhielten alle Kinder einen kleinen Snack und eine kleine Orgel als Erinnerung. Die Lehrerinnen nahmen stellvertretend für die Klassen eine Teilnahmeurkunde und ein Buch über die Stadt Sélestat in Empfang.
Nach einer teilweise sehr traurigen Verabschiedung fuhren wir zurück nach Kollnau.

Jetzt freuen wir uns schon auf unser gemeinsames Wiedersehen im Juni auf dem Mundenhof in Freiburg.


Besuch der Partnerklasse aus Sélestat

Am Montag, den 21. März 2016 erwarteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a mit großer Aufregung ihre französischen Partner.
Als sie endlich da waren, lernten die Kinder sich im Klassenzimmer gegenseitig kennen. Anschließend sangen wir unsere Lieder für das Sprachenfest in Séléstat - das am 10.05.16 stattfinden wird - ein deutsches und ein französisches.
Nach einer Frühstückspause spielten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam verschiedene Spiele auf dem Schulhof. Die Kinder verständigten sich dabei mit deutschen und französischen Wörtern, aber auch mit Händen und Füßen.Im Anschluss hatte die Klasse 3a mit ihren Partnern die Möglichkeit, sich im Klassenzimmer weiterhin bei unterschiedlichen Gesellschaftsspielen kennen zu lernen. Einige entschieden sich auch dazu, gemeinsame Bilder zu malen.
Anschließend gab es zum Mittagessen ein tolles Buffet mit unterschiedlichen Leckereien, die von den Eltern der deutschen Kinder gespendet wurden. Es wurde ein lustiges Picknick in einem Klassenzimmer.
Den Nachmittag verbrachten die Kinder mit verschiedenen Bastelangeboten zu Ostern.
Danach musste die französische Partnerklasse leider schon wieder nach Hause fahren. Wir werden sie aber schon am 10. Mai 2016 in Sélestat besuchen und den Tag dort gemeinsam verbringen.