GRUNDSCHULE AM KOHLENBACH

Das Konzert „Lila und die Erfindung der Welt“ im Konzerthaus Freiburg

Wir, die Klasse 3a, haben uns am 15.04.2015 in der Schule getroffen. Von dort aus sind wir zum Kollnauer Bahnhof gelaufen. Anschließend fuhren wir zum Freiburger Hauptbahnhof. Danach sind wir mit der Straßenbahn ein Stück gefahren. Wir sind ausgestiegen und sind auf den Schlossberg, den sogenannten Hausberg von Freiburg, hochgelaufen.
Da haben wir gefrühstückt und Frau Depner hat ein paar Fotos von uns gemacht und hat dann einen Mann gefragt, ob er ein Foto machen kann wo sie auch drauf ist.
Von dort aus sind wir zum Spielplatz gelaufen. Dort haben wir gespielt.
Dann war es fast schon zehn Uhr, und wir mussten los zum Konzert. Wir durften noch aufs Klo und dann mussten wir auf unsere Plätze. Wir warteten kurz bis die Musiker an ihren Instrumenten saßen. Die Dirigentin begann und die Musiker haben gespielt.
Anschließend hat der Vorleser angefangen das Buch „Lila und die Erfindung der Welt“ vorzulesen. Zwischendrin kam immer wieder Musik. Als der Vorleser geschrien hat „Donner an!“, hat der chinesische Trommler auf die große Trommel gehauen.
Als er gerufen hat „Donner aus“, haben alle aufgehört zu spielen. Als er vorgelesen hat, was Lila nicht in ihrer Welt haben will, zum Beispiel „Auf jeden Fall nichts Gefährliches!“, haben wir gerufen „DOCH!“. Er hat noch andere Sachen gerufen, wie zum Beispiel „Nichts Schleimiges!“. Da haben wir auch wieder „DOCH!!!!!!!“ geschrien. Der Vorleser hat noch vorgelesen was Lila noch erfunden hat und zum Schluss haben sie uns ein sehr schönes Stück mit Instrumenten vorgespielt.
Danach sind wir rausgegangen und alle haben gefragt wann wir die Überraschung bekommen. Die Überraschung war, dass jeder eine Kugel Eis bekommen hat. Dann hat jeder sein Eis aufgeschlabbert und danach mussten wir uns aufstellen und sind losgelaufen zum Freiburger Hauptbahnhof.
Wir sind eingestiegen und sind losgefahren nach Waldkirch. Von Waldkirch aus sind wir zur Schule gelaufen. Manche sind bei der Sporthalle nach Hause gelaufen, damit sie nicht extra von der Schule nach Hause laufen müssen. In der Schule sind manche in die Ganztagsschule gegangen, manche nach Hause.

Bericht von Mia und Sophie, Klasse 3a