GRUNDSCHULE AM KOHLENBACH

Spukversicherung - Ein gemeinsames Projekt der Klassen 3b und 4a mit dem Theater Freiburg

Mit der "Spukversicherung" des Theaters Freiburg konnten sich die Klassen 3b und 4a unserer Schule gegen Geistererscheinungen in Tafeln, auf Schulfluren, in Uhren , in CD-Playern, Tischtennisplatten und Pausenhallen absichern.
Dabei gab es gute Schulgeister, zum Beispiel Olaf the Chillboy in der Bibliothek und Türnado im Klassenzimmer der Klasse 3b.
Solche, die eher störten, ließen an der Tafel die richtigen Lösungen und Antworten vergessen, sorgten für Streit auf dem Pausenhof oder ließen stille Schulhausflure unheimlich erscheinen.
Ziel des Theaterprojektes war es, schulische Orte und Atmosphären spielerisch zu untersuchen, um das Zusammenleben gemeinsam zu verändern. Die "Spukversicherung" bestand aus zwei Projekttagen an der Schule. Zunächst wurden von den Kindern Skizzen von Schulorten angefertigt, die mit schlechten, aber auch guten Gefühlen verbunden waren. Beim zweiten Besuch wurden die Geister mit Hilfe der vom Theater speziell angefertigten "Geisteraufspürmaschine" aufgesucht, um anschließend ins Theater nach Freiburg zur genaueren Untersuchung überführt zu werden.
Ein eigens für unsere Klassen entwickeltes Stück mit unseren überführten Kollnauer Schulgeistern im Theater Freiburg, begeisterte die Kinder und Lehrer. Manche Geister wurden von den Kindern wieder zurück in die Schule genommen. Einige Geister verschwanden allein durch die Spukversicherung, andere können nun aus anderen Perspektiven betrachtet werden. Der gute Geist "Olaf the Chillboy" wird bald feierlich von beiden Klassen einen Ehrenplatz in der Bibliothek bekommen. Auch der gute Klassengeist wurde gerne wieder aus seinem Glas befreit und im Klassenzimmer willkommen geheißen.