GRUNDSCHULE AM KOHLENBACH

Austauschtag in Offenburg – Kinder der Klasse 2a treffen ihre Brieffreunde ein zweites Mal

Am 5. Juli 2016 fand der zweite Austauschtag zwischen der Klasse 2a der Grundschule Kollnau und der Klasse 2b der Georg-Monsch-Schule Offenburg statt.

Diesmal waren die Kollnauer Kinder an der Reihe, ihren Brieffreunden einen Besuch abzustatten und deren Schule und Stadt kennen zu lernen. So fuhr die Klasse 2a gemeinsamen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hoerth, dem Italienischlehrer Herrn Zampiero und dem FSJler der Ganztagsschule Daniel Nübling, mit dem Zug von Kollnau nach Offenburg.

Mit großer Spannung auf ein Wiedersehen erreichte die Klasse schließlich den Bahnhof Offenburg, wo die Kinder der Klasse 2b zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Lenat, und der pädagogischen Assistentin Frau Warmuth, auf einer Treppe aufgestellt ihre Brieffreunde erwarteten und diese mit einem sehr schönen, selbst umgedichteten Lied, begrüßten. Hand in Hand mit dem Partner aus der anderen Schule liefen die Kinder dann zur Georg-Monsch-Schule, wo es zunächst Zeit auf dem Pausenhof zum Vespern und gemeinsamen Spielen gab. Anschließend ging es in einer kleinen Führung durch das Schulgebäude. Die Klasse 2b zeigte den Kindern der 2a ihre Schule. Die Gäste wurden durch den Schulleiter Herrn Hoffarth, und durch die Sekretärinnen freundlich begrüßt, bevor sie von ihren Brieffreunden in deren Klassenzimmer geführt wurden. Eine gemeinsame Bastelaktion stand nun auf dem Programm, bei der immer zwei Kinder aus derselben Klasse ein Holz-Puzzleteil mit Wasserfarben bunt bemalen durften. Während die Puzzleteile trockneten, hatte die Klasse 2a Zeit, ihren Gastgebern kleine, selbstgebastelte Mitbringsel zu überreichen. So bekamen die Offenburger Kinder je eine Papierblüte, die sie in eine Wasserwanne legen durften. Dort öffnete sich die Blüte und gab einen Wunsch frei, den die Kollnauer Kinder vorher in die Blütenmitte geschrieben hatten. Auf einer weiteren Stab-Blume überreichten die Kinder der 2a ihren Brieffreunden ihre Adressen mit dem Wunsch, doch auch privat in weiterem Briefkontakt zu bleiben. Anschließend wanderten die beiden Klassen in den Bürgerpark zum Minigolf-Platz. Dort erwartete alle Kinder ein leckeres und reichhaltiges Buffet aus finger-food sowie Hot-Dogs zum Mittagessen, das die Eltern der Klasse 2b vorbereitet hatten. In Gruppen zu 4-6 Kindern spielten die Brieffreunde dann zusammen Minigolf, unterhielten sich über dies und das und genossen das leckere Essen. Die Puzzleteile, die mittlerweile getrocknet waren, wurden am Ende zusammengesetzt zu zwei fertigen Bildern, auf denen alle mit einem Silberstift unterschreiben durften. Somit war eine tolle Erinnerung geschaffen an diesen Austausch: Die Klasse 2a durfte das Bild der Klasse 2b mit nach Kollnau nehmen, die Klasse 2b behielt das Puzzle der 2a als Andenken in Offenburg. Ein Gruppenfoto rundete die Zeit auf dem Minigolf-Platz ab. Auf dem Rückweg zum Bahnhof gab es noch eine kleine Überraschung: Aufgrund der drückenden Hitze durften sich alle Kinder auf dem Marktplatz in der Innenstadt am dortigen Brunnen mit seinen Boden-Fontänen abkühlen. Dass viele Kinder pitschenass den Rest des Weges zum Zug bestreiten mussten, störte an diesem warmen Tag keinen. Müde aber glücklich verabschiedeten sich alle voneinander in der Hoffnung, sich in Zukunft weiter Briefe zu schreiben und sich eventuell auch irgendwann einmal wieder sehen zu können.

Das Holz-Puzzle der Klasse 2b kann im Schaukasten neben dem Klassenzimmer der Klasse 2a (Neubau, 1. Stock) besichtigt werden. Kommen Sie gerne einmal vorbei und sehen Sie es sich an!